Klimafreundlich verreisen mit BUND-ReisenAlle Beiträge

WandernAlle Beiträge

Sehenswerte MuseenAlle Beiträge

BergellAlle Beiträge

Motto

 

Baden-WürttembergAlle Beiträge

Der seltene Alpenbockkäfer - Rosalia alpine hat im Biosphärenreservat der Schwäbischen Alb noch einen Lebensraum.
Baden-Württemberg

Schwäbische Alb: Naturschatzkammern im Biosphärenreservat

Karge, ertragsarme Böden sind für die Landwirtschaft ein Fluch, jedoch für die Artenvielfalt ein Segen. Der Pflanzenbewuchs der Schwäbischen Alb hat sich in vielen Jahrtausenden den Bodenverhältnissen angepasst. An sonnigen, trockenen Hügeln gedeihen Wachholderbäume, die in weitem Abstand stehen und dazwischen Platz für Wiesen lassen. Man nennt sie Kalkmagerrasen. ,